Am 27. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga-Mitte zum Aufeinandertreffen der Union Raiffeisen Gurten mit dem SV Licht-Loidl Lafnitz. Und dabei kam es zu einer Partie die über weite Strecken von beiden Seiten mit offenen Visier geführt wurde. Sowohl da wie auch dort lag desöfteren ein Treffer in der Luft. Letztendlich aber kam es dann zu einer "Nullnummer" der besseren Sorte. Damit bleiben die Lafnitzer mit einem Spiel weniger ausgetragen, weiterhin vier Punkte vor dem ersten Verfolger Gleisdorf, für den es gegen die WAC Amateure zuhause ebenso nur zu einem Zähler reichte. Gurten stellte einmal mehr unter Beweis, dass man in der Lage ist, in der Liga praktisch gegen jeden Gegner zu bestehen. Was dann oftmals eine Gratwanderung war, denn umgekehrt ist man auch anfällig für Resultate zu sorgen, die so nicht ganz am Plan standen.

Weiterlesen auf ligaportal.at