Am 24. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga-Mitte zum Aufeinandertreffen der Union Raiffeisen Gurten mit dem USV Stein Reinisch Allerheiligen. Und dabei gelang es dem Gastgeber mit einer spierisch sehr ansprechenden Darbietung die Serie der unbesiegten Spiele von Allerheiligen zu beenden. Begünstigt wurde die ganze Angelegenheit freilich vom Blitztreffer von Gurten - so stand es bereits in der 1. Spielminute 1:0. Daraufhin war bei den Gästen mehr Schatten wie Licht vorhanden. Erst nach dem Seitenwechsel machten auch die Steirer verstärkt auf sich aufmerksam. Letztendlich aber sollte es nur mehr zu einem Tor reichen. Demnach musste man die Heimreise dann auch punktelos antreten. Damit bleibt das Rennen um den Aufstieg in die 2. Liga weiter hochspannend. Die "Gallier" werden eine Reaktion zeigen müssen, um diesbezüglich nicht ins Hintertreffen zu geraten.

Weiterlesen auf ligaportal.at