In der 23. Runde der Regionalliga Mitte kam es am heutigen Freitag Abend zur Begegnung zwischen dem SC ELIN Weiz und Union Raiffeisen Gurten. Beide Teams befinden sich derzeit in der unteren Niederungen der Tabelle und wollten mit einem Dreier den Anschluss an die einstelligen Tabellenplätze schaffen. Während die Union beim 2:2 in der Vorwoche bei Austria Klagenfurt die Talfahrt nach zuvor drei Pleiten in Serie ein wenig stoppen konnte, wartet auch die Friesenbichler-Elf noch auf den ersten vollen Erfolg im Jahr 2018. In den letzten drei Heimspielen gegen Gurten konnten die Weizer keinen einzigen Sieg einfahren. Und dabei blieb es auch heute: Am Ende ging die Friesenbichler-Elf nach zwei verwandelten Strafstößen sowie nach Tore von Kolakovic und Wirth mit 0:4 unter. Für die Neuhofer-Elf ist es der erste Dreier im Jahr 2018 - nach den letzten recht unglücklich verlaufenden Spielen ist dieser Dreier mehr als verdient.

Weiterlesen auf ligaportal.at