Am heutigen Samstag-Abend empfing in der 13. Runde der Regionalliga Mitte Union Raiffeisen Gurten den ATSV Stadl-Paura. Dieses OÖ-Derby versprach einiges an Brisanz, denn beide Teams standen unter Zugzwang: Die Gäste waren vor dieser Partie seit 8 Partien ohne Sieg und auch die heimischen Gurtener mussten nach dem 0:5 gegen den SV Lafnitz in der Vorwoche und nur einem Sieg aus den letzten 6 Spielen mal wieder dreifach punkten. Doch keinem der beiden Teams gelang dieser Plan: Insgesamt konnten sich beide Teams über 90 Minuten recht gut netralisieren, sodass am Ende ein torloses Remis dabei heraussprang. Richtig profitieren kann keines der beiden Teams von der Nullnummer, denn beide stagnieren in der Tabelle.

Weiterlesen auf ligaportal.at