Zum Ausklang der 12. Runde der Regionalliga Mitte empfing am heutigen Samstag Abend der SV LICHT-LOIDL Lafnitz Union Raiffeisen Gurten. Die Lafnitzer konnte bei einem Sieg bis auf einen Punkt auf Leader SK Sturm Graz Amateure herankommen. Die Gäste aus Oberösterreicher wollten wiederum ihre Serie mit 6 Spielen am Stück ohne Niederlage weiterführen. Doch dies konnte nach einer katastrophalen Gurtener Leistung in den ersten 45 Minuten nicht funktionieren. Die Lafnitzer brannten in der ersten Hälfte ein wahres Offensivfeuerwerk ab und schenkten den Gästen bis zur Pause 5 Tore ein. Dabei präsentierte sich der Favorit sehr spiel- und lauffreudig und wies die Gurtener in allen Bereichen klar in die Schranken, doch diese trugen mit einer unkonzentrierten, fehlerhaften und schlampigen Spielweise ebenfalls zu diesem deutlichen Ergebnis bei. Bei Lafnitz traf Mario Kröpfl gleich drei Mal. Mit diesem Sieg pirschen sich die Lafnitzer immer näher an die Sturm Graz Amateure heran - die Feldhofer-Elf rangiert jetzt nur noch einen Zähler hinter dem Leader.

Weiterlesen auf ligaportal.at