Abschiedsvorstellung! Gurten-Coach Neuhofer hat beim DSC das Nachsehen

Am 30. und zugleich letzten Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga-Mitte zum Aufeinandertreffen des DSC FMZ+salto Deutschlandsberg mit der Union Raiffeisen Gurten. Und dabei gelang es der Grubisic-Truppe vor starken 1.000 Zusehern auf das Neue am heimischen Kunstrasen eine sehr starke Performance abzurufen. Was die Spielanteile anbelangt geht der Dreipunkter dann soweit schon in Ordnung. Deutschlandsberg beendet die Saison damit mit vorzeigbaren 47 Punkten am achten Platz. Zum Aufsteiger Klagenfurt, der am fünften Rang liegt, fehlt nur ein einziger Zähler. Gurten hat auch diesmal wieder das vorgegebene Ziel, nichts mit dem Abstieg zu tun haben, erreicht. Es bleibt nun abzuwarten, wie das Werkl ohne Langzeit-Erfolgscoach Rainer Neuhofer läuft. Er schaffte es in seiner siebenjähriger Amtszeit, den Verein zweimal in die RLM zu führen bzw. schaffte man dann auch stets einen ÖFB-Cupplatz zu erringen.

Weiterlesen auf ligaportal.at

2:1! Gurten beendet endgültig alle verbliebenen Aufstiegshoffnungen der Sturm Amateure!

Am heutigen Freitag Abend kam es in der 29. und somit vorletzten Runde der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen der Union Raiffeisen Gurten und den SK Sturm Graz Amateuren. Für die Hösele-Elf war der Aufstiegszug im Vorfeld nach dem 2:2 gegen die LASK Juniors bereits so gut wie fix abgefahren - nur zwei Dreier in den letzten beiden Partien bei gleichzeitigen Ausrutschern der Konkurrenz hätte die Schwarz-Weißen nochmal in die Nähe der Aufstiegsränge bringen können. Seit 6 Spielen waren die Gurtener ohne Niederlage gegen die jungen Grazer und die Neuhofer-Elf konnte diese Serie auch weiter fortzsetzen: Am Ende siegten die Hausherren nach einer überwiegend ereignisarmen ersten Hälfte mit 2:1 - Feichtinger und Zweimüller hatten die Oberösterreicher in der zweiten Hälfte in Führung gebracht, Gantschnig konnte für Sturm nur noch verkürzen.

Weiterlesen auf ligaportal.at

Deutliches Lebenszeichen! Stadl-Paura mit dem Derby-Dreier gegen Gurten

Am 28. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga-Mitte zum Aufeinandertreffen des SC Stadl-Paura mit der Union Raiffeisen Gurten. Und dabei gelang es dem Gastgeber für eine wichtige Moralinjektion Sorge zu tragen. Denn nach dem bisherigen Frühjahrsverlauf war das Selbstvertrauen nicht wirklich im oberen Bereich angesiedelt. Jetzt aber gelang es mit einer blitzsauberen Darbietung den zweiten Sieg im 13. Anlauf unter Dach und Fach zu bringen. Was dann auch wichtig erscheint, was die Kaderplanung für 18/19 anbelangt. So konnte das Team doch deutliche Signale senden, dass man durchaus in der Lage ist, für eine entsprechende Perspektive zu sorgen. Gurten stellte einmal mehr unter Beweis, dass man eine Mannschaft ist, die Formschwankungen unterliegt. Wenn es gelingt das Ganze in den Griff zu bekommen, sollte es doch auch möglich sein, in naher Zukinft weiter vorne in der Tabelle mitzumischen.

Weiterlesen auf ligaportal.at

Am Prüfstand! Leader Lafnitz bleibt auch in Gurten ohne Gegentor

Am 27. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga-Mitte zum Aufeinandertreffen der Union Raiffeisen Gurten mit dem SV Licht-Loidl Lafnitz. Und dabei kam es zu einer Partie die über weite Strecken von beiden Seiten mit offenen Visier geführt wurde. Sowohl da wie auch dort lag desöfteren ein Treffer in der Luft. Letztendlich aber kam es dann zu einer "Nullnummer" der besseren Sorte. Damit bleiben die Lafnitzer mit einem Spiel weniger ausgetragen, weiterhin vier Punkte vor dem ersten Verfolger Gleisdorf, für den es gegen die WAC Amateure zuhause ebenso nur zu einem Zähler reichte. Gurten stellte einmal mehr unter Beweis, dass man in der Lage ist, in der Liga praktisch gegen jeden Gegner zu bestehen. Was dann oftmals eine Gratwanderung war, denn umgekehrt ist man auch anfällig für Resultate zu sorgen, die so nicht ganz am Plan standen.

Weiterlesen auf ligaportal.at

2:2! Gurten verspielt 2:0-Führung gegen die LASK Juniors!

In einem zweiten OÖ-Derby empfing am heutigen Samstag Nachmittag in der 26. Runde der Regionalliga Mitte die Union Raiffeisen Gurten die LASK Juniors OÖ. Die Brunmayr-Elf ist im Aufstiegsrennen noch voll mit dabei und wollte mit einem Derby-Sieg auf den 4. Tabellenplatz springen, der derzeit zum direkten Aufstieg berechtigt. Die Gurtener hatten logischerweise etwas dagegen und wollten wie beim 4:1-Sieg im Hinspiel die Juniors ein zweites Mal in die Schranken weisen. Und dies glückte der Neuhofer-Truppe aus Gurtener Sicht leider nur eine Halbzeit: Kolakovic und Reitter hatten nach 45 Minuten auf 2:0 gestellt, doch die Juniors kamen in Hälfte zwei zurück und kamen noch zum verdienten 2:2.

Weiterlesen auf ligaportal.at

MF R29 SturmGraz Titel

 

bluesteps logo powered

Deschberger 2017   
 Fill   
 Raiffeisen   
 Romberger 2016    
 Schmidt    
 Wandl